Technische Übersetzung Deutsch Russisch

Auch wenn für den Handel mit der Russischen Föderation nach wie vor Beschränkungen gelten, konnten die Exporte im Jahr 2017 wieder zulegen – umso wichtiger sind hochwertige technische Übersetzungen Deutsch Russisch. Mit PRODOC haben Sie einen kompetenten Partner an Ihrer Seite, der technische Dokumentationen, Gebrauchsanleitungen und andere Unterlagen zuverlässig in die russische Sprache transferiert.

Handelszahlen belegen Relevanz von technischen Übersetzungen Deutsch Russisch

Mit 25,9 Milliarden Euro wuchsen die Exporte in die Russische Föderation im Jahr 2017 wieder an – und zwar um 20,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Vom Höchststand bei 38,1 Milliarden Euro im Jahr 2012 ist die Handelsbeziehung zwar noch entfernt, doch zeigen bereits diese Zahlen, dass die russische Sprache durchaus relevant ist für

Die wesentlichen deutschen Exportgüter waren demnach (2017)

  • Maschinen – 5,7 Milliarden Euro
  • Kraftwagen und Zubehör – 4,1 Milliarden Euro
  • chemische Erzeugnisse – 2,9 Milliarden Euro

Verbreitung der russischen Sprache – enormes Potenzial nutzen

Das Potenzial von technischen Übersetzungen Deutsch Russisch ist enorm: Mehr als 210 Millionen Menschen sprechen Russisch, davon leben über 144 Millionen Menschen allein in der Russischen Föderation. Russisch zählt somit zu den im Europa am stärksten verbreiteten Sprachen – und zu den Weltsprachen. Vor allem in den Ländern des postsowjetischen Raums gilt Russisch noch bevorzugt als Amtssprache.

Die enge Verwandtschaft zum Ukrainischen, Weißrussischen und Russinischen lässt sich nicht von der Hand weisen. Die kyrillischen Buchstaben können durchaus variieren, wobei die Standardsprache auf den rund um Moskau etablierten mittelrussischen Mundarten beruht. Das Besondere: Im Russischen gibt es sechs Fälle, die neben den kyrillischen Buchstaben und drei grammatikalischen Geschlechtern beachtet werden wollen.

Besondere Herausforderungen in der technischen Übersetzung Deutsch Russisch

Wie bei jeder der großen Weltsprache auch hat sich im Russischen natürlich eine Umgangssprache entwickelt, die bei technischen Übersetzungen ebenso berücksichtigt werden muss wie die eigentliche Fachterminologie. Unsere technischen Übersetzer beherrschen deswegen nicht nur die Zielsprache, in diesem Fall Russisch, selbst, sondern verbinden diese Kenntnisse mit den fachspezifischen Anforderungen des jeweiligen Übersetzungsauftrags. Es geht also nicht nur um technisch korrektes Arbeiten, sondern auch um das wichtige Sprachgefühl, das die Dokumente im Endeffekt gut lesbar macht.

Die Schriftsprache Russisch stellt naturgemäß eine eigene Herausforderung dar: Wie die deutsche Sprache auch handelt es sich um eine Buchstabenschrift, die in diesem Fall jedoch 33 Buchstaben umfasst. Allein für das deutsche „SCH“ gibt es im Russischen mehrere Varianten, für Vokale gibt es zehn unterschiedliche Buchstaben – von der Grammatik nicht zu reden. PRODOC ist jedoch nach ISO 17100 zertifiziert, sodass jede technische Übersetzung Deutsch Russisch von einer zweiten Fachkraft noch einmal geprüft und bei Bedarf korrigiert wird.