Skip to main content

Qualitätsbeurteilung von Übersetzungen

Die Qualität von Übersetzungen lässt sich nicht objektiv bewerten. Allerdings gibt es ein Normierungsgremium, das genau dies in einer Norm realisieren will:

  • WD ISO 21999 – Translation quality assurance and assessment – Models and metrics
    Die zukünftige ISO 21999 ist zur Zeit (Anfang 2019) noch im Status „Working Draft“.
    Sie soll zukünftig die ISO 17100 ergänzen und Kriterien zur Beurteilung der Qualität einer Übersetzung liefern, während sich die ISO17100 mit Prozessen beim Übersetzungsdienstleister befasst.

Solange diese Norm noch nicht verabschiedet ist, müssen andere Kriterien zur Beurteilung der Übersetzungsqualität herhalten.

Fachliche Qualität

Selbstverständlich muss der Inhalt des übersetzten Textes fachlich mit dem Quelltext übereinstimmen!

Dafür sorgen wir mit erfahrenen Übersetzern und Korrekturlesern, die sich in unseren Spezialgebieten auskennen.

Meist wird z.B. eine Übersetzung Deutsch Englisch von einem englischen Muttersprachler übersetzt. Die Revision (Prüfung der inhaltlichen Übereinstimmung von Quelltext und Zieltext) erfolgt dann durch einen deutschen Muttersprachler, der sonst aus dem Englischen übersetzt.

Stilistische Qualität

Wir finden den richtigen technischen Übersetzer!

Man kann den gleichen Sachverhalt mit ganz unterschiedlichen Worten ausdrücken!

Unsere Übersetzer übersetzen immer in ihre eigene Muttersprache, aber jeder hat seinen eigenen Stil.

Es kommt neben der rein fachlichen Qualifikation auf den Stil des jeweiligen Übersetzers an, und der muss Ihnen gefallen.

Gerade am Anfang einer Zusammenarbeit mit einem Kunden für eine neue Sprachrichtung bieten wir daher gerne Probeübersetzungen mehrerer unterschiedlicher Übersetzer an – so finden wir sicher den Übersetzer, der zu Ihnen passt!

ISO 17100 für Qualitätsmanagement von Übersetzungen

Die objektive Beurteilung der Qualität von Übersetzungen ist äußerst schwierig. Wesentlich einfacher hingegen ist die Beurteilung der Qualität der Prozesse, die zu einer Übersetzung führen.

Ganz allgemein wurde die ISO 9000 für das Qualitätsmanagement entwickelt. Für verschiedene Branchen wurden basierend auf der ISO 9000 Fachnormen entwickelt, die konkrete Anforderungen an branchenspezifische Prozesse stellen.

Die ISO 17100 regelt das Qualitätsmanagement für Übersetzungsdienstleistungen.

Anforderungen der ISO 17100

Allgemeine Anforderungen

Die ISO 17100 beinhaltet Regeln für:

  • personelle und technische Ressourcen
  • Qualitäts- und Projektmanagement
  • vertragliche Rahmenbedingungen
  • Arbeitsprozesse
  • kontinuierliche Weiterbildung
  • angebotene zusätzliche Dienstleistungen

Spezielle Anforderungen an Übersetzer

Nach ISO 17100 müssen Übersetzer mindestens eine der folgenden drei Qualifikationen erfüllen:

  • Formale höhere Übersetzungsausbildung (anerkannter Hochschulabschluss)
  • Vergleichbare Ausbildung in einem anderen Fachbereich mit mindestens zwei Jahren dokumentierter Übersetzungserfahrung
  • Mindestens fünf Jahre dokumentierte professionelle Übersetzungserfahrung

Zertifizierung für mehr Qualität

Die Zertifizierung hilft uns, unsere Prozesse immer aktuell zu halten und zu dokumentieren. Bei der Vorbereitung auf die Haupt- und Zwischenzertifizierungen, die alle 2 Jahre anstehen, analysieren und optimieren wir unsere internen Prozesse und aktualisieren die interne und externe Qualitätsdokumentation. Gerade die Dokumentation für Übersetzer, die unserem Wiki stets online zur Verfügung steht, sorgt für ein einheitliches Arbeiten aller am Übersetzungsprozess Beteiligten.

Mehr Info
Sanne Jerxsen

Dipl.-Kffr. Sanne Jerxsen

Kaufmännische Leitung

Die ISO 17100 Zertifizierung von PRODOC

Geschichte unserer ISO 17100 Zertifizierung

Am 10. März 2009 wurde die PRODOC Translations GmbH von Austrian Standards plus Certification, der Zertifizierungsstelle des Österreichischen Normungsinstituts, nach EN15038 erstmals auditiert.

Die alle 2 Jahre erforderlichen Zwischenzertifizierungen wurden erfolgreich absolviert.

Die Neuzertifizierung nach ISO 17100 beinhaltete neben den bisherigen Qualitätsstandards auch eine Prüfung der Mitarbeiterqualifikation sowie die Dokumentation von Weiterbildungsmaßnahmen. Selbstverständlich erfolgen auch permanente Schulungen unserer internen Mitarbeiter.

Die Zertifikate von PRODOC

EN 15038 Zertifikat von PRODOC Translations

Unsere Dienstleistung Technische Übersetzung ist seit dem 15.3.2009 nach EN15038 zertifiziert.

ISO 17100 Zertifikat von PRODOC Translations

Die Neuzertifizierung unter Einbeziehung der ISO 17100 erfolgte am 23.06.2015. Auch die Überprüfungs-Audits in 2017 und 2019 haben wir erfolgreich absolviert.

Qualitätsmanagement bei PRODOC

Unser Qualitätsmanagement sorgt dafür, dass die Übersetzungs-Prozesse klar strukturiert und gut dokumentiert sind, damit wir personenunabhängig eine gleichbleibende Übersetzungs-Qualität liefern können.

Wichtig ist die genaue Dokumentation von Prozessen – damit jeder weiß, was wann zu tun ist.

Die Herausforderung beim Qualitätsmanagement

Standortübergreifendes Arbeiten

PRODOC arbeitet seit 2006 an mehreren Standorten.

Das kann nur funktionieren, wenn man Zugriff auf die gleichen Daten hat und jeder Mitarbeiter jederzeit den aktuellen Prozesszustand jedes beliebigen Projektes ermitteln kann.

Mit unserem ERP-System Conaktiv sind wir für diese Aufgabe bestens gerüstet.

Dokumentation aller Arbeitsschritte

Das PRODOC-Qualitätsmanagementsystem stellt sicher, dass wir eine gleichbleibend gute Dienstleistung erbringen – unabhängig von dem jeweiligen Mitarbeiter, der den Kunden betreut.

Arbeitsabläufe erfolgen einheitlich und die Übersetzungsdienstleistung wird gemäß ISO 17100 erbracht.

Tools für ein effizientes Qualitätsmanagement

Unser Tool zur Projektverfolgung

ERP-Software CONAKTIV

Alle unsere qualitätsrelevanten Prozesse nach ISO 17100 sind in der ERP-Software CONAKTIV abgebildet, die uns den Rahmen dafür gibt, unsere Anforderungen individuell angepasst umzusetzen.

Kunden, Aufgaben, Projekte auf einen Blick

CONAKTIV ist Projektverwaltungssystem, Adressver­waltung, Mailserver und Finanzbuchhaltung – alles zusammen in einer Datenbank.

Jede gewünschte Information aus einer Kombination dieser Daten kann abgerufen werden:

  • Alle Projekte eines Kunden: abgeschlossene, aktuelle, geplante, ggf. stornierte…
  • Den Projektleiter und alle beteiligten internen und externen Mitarbeiter zu jedem Projekt
  • Sämtliche Kommunikation: projektbezogen, kundenbezogen, intern
  • Projektzustand: Was ist bereits fertig? Welcher Übersetzer muss was bis wann liefern? Wer erteilt die Freigabe?

Jeder Mitarbeiter kann jederzeit zu jedem Projekt den Projektstand ermitteln und sich so auch schnell in Projekte einarbeiten, mit denen er vorher nichts zu tun hatte.

Conaktiv im Einsatz bei PRODOC

Atlassian Confluence im Einsatz bei PRODOC

Unser Tool für QM-relevante Dokumentation

Groupware Confluence

PRODOC setzt Confluence als Tool ein, um wichtige Informationen für jeden Mitarbeiter schnell auffindbar zu machen:

  • Inhalte des firmeneigenen Qualitätsmanagement-Handbuchs, das ständig weiterentwickelt wird und alle qualitätsrelevanten Arbeitsschritte dokumentiert.
  • Kundenspezifische Informationen: Sprachvarianten, feststehende Begriffe, Termbanken, spezielle Arbeitsabläufe, Besprechungsnotizen
  • Projektspezifische Informationen: Aufgaben vor und nach der technischen Übersetzung im CAT Tool, Fehler / missverständliche Textstellen im Ausgangstext

Zertifizierte Technische Übersetzungen für viele Sprachen

Angebot einholen
Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Geschäftsführer