Skip to main content

Technische Übersetzung Deutsch Slowenisch

Slowenisch ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachen. Man schreibt sie mit einer eigenen Variante des lateinischen Alphabets, nämlich dem sogenannten slowenischen Alphabet.

Natürlich richten wir uns bei unserem zertifizierten Übersetzungsdienst nach solchen landestypischen Eigenheiten.

Fordern Sie hier ein kostenloses Angebot für ihre Deutsch Slowenisch Übersetzungen an.

Deutsch Slowenisch - Foto Pier

Lösungen für effiziente Slowenisch Übersetzungen

Effiziente Deutsch-Slowenisch-Übersetzungen durch maßgeschneiderte Lösungen. Sie erhalten von uns das fertige Print-Produkt oder die fertige Webseite in Slowenisch und haben minimalen internen Aufwand.

Übersetzungen ins Slowenische

Slowenien ist heute das wohlhabendste Land des ehemaligen Jugoslawien. Es belegte 2016 Rang 25 von 188 Ländern weltweit im Bereich der menschlichen Entwicklung.

Angebot einholen
Sanne Jerxsen

Dipl.-Kffr. Sanne Jerxsen

Kaufmännische Leitung

Slowenisch: Besonderheiten der Zeichen

Fremdnamen werden im Slowenischen nicht transkribiert, sondern in der Originalversion übernommen. Dadurch werden weitere Schriftzeichen aus dem lateinischen Alphabet verwendet und es entsteht somit eine erweiterte Version des slowenischen Alphabets.

Außenhandel Sloweniens im Bereich Automobilindustrie

Der Außenhandel Sloweniens wird weitestgehend durch das verarbeitende Gewerbe angetrieben. Die wichtigsten Einfuhr- und Ausfuhrgüter Sloweniens sind dabei Fahrzeuge und Fahrzeugkomponenten, Medikamente, Ölprodukte und elektrische Ausrüstungen. Da Deutschland auch zu den Hauptherkunftsländern der Importe und nicht nur der Exporte gehört, sind technische Übersetzungen ins Slowenische für die Branchen Automotive und Elektromobilität besonders beliebt.

Geringe Arbeitslosenquote in Slowenien und hohe Direktinvestitionen

Mit einer Arbeitslosenquote von nur 4,4, Prozent im vierten Quartal 2018 und einer Verringerung der Staatsschulden auf eine Quote von 70 Prozent des Brutto-Inlands-Produktes belegt Slowenien in Europa einen guten Platz. Vor allem auch steigende Investitionen tragen diese positive Entwicklung der slowenischen Wirtschaft. So flossen im Jahr 2017 ausländische Direktinvestitionen in Höhe von 842,5 Millionen Euro nach Slowenien. Dabei waren Deutschland, Österreich, Luxemburg und die Schweiz die wichtigsten Geberländer. Besonders profitiert haben davon der Einzelhandel, das verarbeitende Gewerbe und das Versicherungswesen.

Technische Übersetzung ins Slowenische

Angebot einholen
Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Geschäftsführer