Skip to main content

Überblick über memoQWebTrans

Einsatz

memoQWebTrans ist das Modul von memoQWeb, das den Online-Zugriff auf die Übersetzungsfunktionen des memoQ-Server von PRODOC ermöglicht.

Zweck

Verglichen mit der memoQ Desktop-Anwendung bietet memoQWebTrans zwar einen verminderten Funktionsumfang, hat aber deutliche Vorteile zur fest installierten Version.

Die Anwendung läuft direkt im Browser und muss nicht installiert werden.

Daher ist memoQWebTrans ideal für:

  • Die Übersetzung kurzer Texte
  • Übersetzer und Überprüfer die auf die Installation einer Desktop-Anwendung verzichten wollen
  • Übersetzer und Überprüfer die das Arbeiten mit einem Tablet oder Mac bevorzugen

Damit Sie in memoQWebTrans arbeiten können, müssen Ihnen Dokumente zugewiesen werden.

memoQWebTrans bietet Unterstützung für alle Sprachen

memoQ ist Unicode-basiert und bietet Funktionen für Schriften, die von rechts nach links laufen. memoQWebTrans kann also für alle Sprachen eingesetzt werden.

memoQWebTrans für alle Branchen

memoQ ist ein CAT-Tool und für die Übersetzung aller Texte prädestiniert, die in vielen Varianten und Versionen vorkommen. Es bietet Funktionen zur Erkennung ähnlicher Texte und vorgegebener Terminologie. Das sind wichtige Funktionen für technische Texte aus allen Branchen:

Demo gefällig?

Wir zeigen Ihnen gerne live, wie Sie memoQWebTrans nutzen können.
Rufen Sie uns an, um einen Termin zu vereinbaren!

Zum Kontaktformular
Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Geschäftsführer

Bedienungshinweise für memoQWebTrans

Im Folgenden finden Sie Bedienungshinweise zu memoQWebtrans.

Mithilfe des Inhaltsverzeichnisses am rechten Rand können Sie schnell zu den Themen springen, die Sie interessieren

Ihre Jobs in der „My tasks“ Liste

Im Folgenden wird beschrieben, wie Sie auf ein Dokument zur Übersetzung in memoQWebTrans zugreifen können

Information in der Liste „My tasks“

memQWebTrans task list

Angezeigte Dateien

Alle Ihnen zugewiesenen Dateien werden in memoQWebTrans unter My tasks angezeigt

Anders als in der memoQ Desktopanwendung können Sie hier keine View erstellen.

Jede Datei öffnet sich in einem separatem Fenster

Zusatzinfo zu Ihren Jobs

DetailErläuterung
Projektnummer
(gelb umrahmt)
Die entsprechende Projektnummer kennzeichnet alle Dokumente eines Projekts. Mit Group by project können Sie auch nach Projekt gruppieren.
Die Projektnummer ist immer in der Bestellung angegeben.
Größe
(blau umrahmt)
Für jede Datei wird die Gesamtzahl der Segmente/Wörter/Zeichen angezeigt
Fortschritt
(grün umrahmt)
Hier wird der gesamte Übersetzungsfortschritt dargestellt. Im Beispiel sind bereits 95% der Gesamtwortzahl übersetzt worden (5% sind noch zu übersetzen).
Jobinformation
(rot umrahmt)
In der linken Spalte steht Information zum Job-Status.

Öffnen einer Datei

  • Klicken Sie die Schaltfläche Edit document – Vorsicht: nicht auf das Briefsymbol klicken

memoQWebTrans-Benutzeroberfläche

memQWebTrans user interface

Überblick

Die Benutzeroberfläche von memoQWebTrans bietet umfangreiche Funktionen für die Bearbeitung von Dokumenten auf dem PRODOC memoQ-Server.

  1. Die Menüleiste zeigt Vorgänge für das aktuelle Segment an
  2. In der Übersetzungstabelle wird der zu übersetzende Text in Segmente unterteilt. Jedes Segment wird in einem Translation Memory gespeichert und für künftige Übersetzungen verwendet. Eine detaillierte Beschreibung der Funktionsweise finden Sie hier.
    Das aktuelle Segment wird links orange hervorgehoben (Nr. 80 im obigen Screenshot).
    Der Status des Segments ist rechts angezeigt. Die Bedeutung der Symbole finden Sie hier.
  3. Im Fenster Translation results werden Suchergebnisse angezeigt. Der Inhalt des aktuellen Segments wird mit dem Translation Memory (rot markiert) und der Termdatenbank (blau markiert) verglichen. Mehr Informationen zum Fenster „Translation results“ finden Sie hier.
  4. Der entsprechende Button in der Menüleiste blendet die View-Pane ein und aus. Mehr Informationen finden Sie hier.
  5. Je nach gewähltem Button (5):
    • Vorschau des Dokuments
    • QA-Warnungen
    • Kommentare
    • Korrektur-relevante Informationen

Übersetzen im memoQWebTrans-Editor

Hier werden nur grundlegende Hinweise und PRODOC-spezifische Information gegeben. Detaillierte Informationen zum Arbeiten mit memoQWebTrans finden Sie auf der Kilgray-Webseite. Weitere Infos finden Sie in unserem Wiki unter Default settings for PRODOC projects.

Überblick

Im Folgenden wird die Übersetzung von Dokumenten in memoQWebTrans beschrieben.

Nach dem Einloggen in memoQWeb werden die aktuellen Übersetzungsaufgaben in der Liste der Online tasks angezeigt.

my tasks in memQWebTrans

Ihre Übersetzungsjobs werden unter My tasks im Register Online tasks mit dem Wort Translation und der Sprachkombination gekennzeichnet.

Voraussetzungen für die Übersetzung

Unsere allgemeinen Übersetzungs-Guidelines gelten für jede Übersetzung. Zusätzlich gibt es kundenspezifische Vorgaben, die Sie in der Customer Info unseres Wikis finden können (passwortgeschützt; Passwort bei PRODOC anfordern)

Zu übersetzende Segmente erkennen

Zwischen den Segmenten springen

move between segments in memoQWebTrans

Durch Klicken auf das Symbol Jump to öffnet sich ein Dialogfenster. Hier können Sie zum nächsten (Klick auf Down) oder zum vorherigen Segment springen (Klick auf Up).

Verwenden Sie die im Screenshot angezeigten Einstellungen.

Mit diesen Einstellungen springt memoQ nach Bestätigung einer Zeile automatisch zur nächsten Zeile, die noch übersetzt werden muss.

Informationen zum Segmentstatus prüfen

Prüfen Sie den Segmentstatus vor einer weiteren Bearbeitung.

check segment status in memoQWebTrans

Rechts vom Segment wird der Status des Segments farbig und mit einem Symbol dargestellt.

Ein grüner Hintergrund zeigt ein fertig übersetztes Segment an.

Regeln für bereits übersetzte Segmente

Mit den Einstellungen, die Sie weiter oben unter „Zwischen den Segmenten springen“ gemacht haben, überspringen Sie bereits übersetzte Segmente. Sie können übersetzte Segmente manuell auswählen.

Übersetzte Segmente haben den folgenden Status:

SegmentstatusBedeutungNächste Schritte
Translator confirmedDas Segment ist übersetzt und wurde von Ihnen oder PRODOC bestätigtÄndern Sie Segmente die von PRODOC bestätigt wurden nur nach Rücksprache
Reviewer 1 confirmedDas Segment ist übersetzt und von PRODOC bestätigtDiese Segmente dürfen nicht geändert werden
Reviewer 2 confirmedDiese Segmente sind 101%-Treffer und aus dem Master-TM importiertDiese Segmente können nicht geändert werden

Änderungswünsche für gesperrte Segmente

Segmente die grau hinterlegt sind können nicht geändert werden.

Sie sind gesperrt (locked)oder haben den Status Reviewer 2 confirmed.

Wenn Sie der Meinung sind, dass grau hinterlegte Segmente geändert werden sollten, starten Sie bitte eine Diskussion indem Sie auf das Symbol Discussion klicken.

start a discussion in memoQWebTrans

Es öffnet sich das Fenster Start a discussion:

discussion options in memoQWebTrans

  1. Tragen Sie eine Zusammenfassung ein
  2. Hier reicht eine kurze Beschreibung des Problems
  3. Tragen Sie Ihren Lösungsvorschlag ein
  4. Weisen Sie die Diskussion Ihrem PRODOC-Ansprachpartner zu
  5. Drücken Sie Create

PRODOC erhält eine E-Mail mit allen Informationen zum Thema, sowie einen Link zum betroffenen Segment in memoQWeb.

Segmente übersetzen

Übersetzungen werden in der rechten Spalte eingetragen.

Tragen Sie zunächst Ihre Übersetzung ein, ohne zu bestätigen

  • So können Sie die Übersetzung in einem zweiten Schritt prüfen, ohne sie mit den Übersetzungen von PRODOC zu verwechseln.

Ergebnisfenster für konsistente Übersetzung nutzen

Im Ergebnisfenster werden Translation-Memory-Treffer rot und Termdatenbankeinträge blau dargestellt.

  • Verwenden Sie diese für Ihre Übersetzung!

Non-translatables sind grau hinterlegt:

  • Übernehmen Sie diese unverändert
Verwendung von TM-Treffern (rot hinterlegt)

-use translation memory hits inmemoQWebTrans

  • Wird für das aktuelle Segment (1) ein Treffer in rot angezeigt (2), prüfen Sie die Match-Rate (3) und die TM-Herkunft (4).
  • Mit Doppelklick auf den passenden Treffer (2) wird der Inhalt in das Segment übertragen (1)
  • Vergleichen Sie den TM-Eintrag (5) und die Übersetzung (6) und passen Sie die Übersetzung entsprechend im aktuellen Segment an (7)
Festlegungen für TM-Herkunft bei Projekten von PRODOC
TM-Herkunft (4) enthältBedeutung
Master-TMDie Übersetzung ist geprüft und freigegeben
Working-TMDie Übersetzung stammt aus dem aktuellen Projekt und ist noch nicht geprüft
To-Dos in Abhängigkeit von Prozentwert und TM-Herkunft
Prozentwert (3)TM-Herkunft (4) enthältTo-do
101%

Der TM-Treffer sowie der Kontext sind identisch zum aktuellen Segment

Master-TMDer Treffer kann ohne Prüfung und Änderung übernommen werden
Working-TMDas Referenz-Segment ist noch nicht geprüft; der Treffer kann übernommen werden, muss aber noch geprüft werden
100%

Der TM-Treffer ist identisch zum aktuellen Segment

Master-TMDer Treffer kann nach Prüfung des Kontexts (vorheriges/nächstes Segment, Groß-/Kleinschreibung) übernommen werden
Working-TMDas Referenz-Segment ist noch nicht Korrektur gelesen; der Treffer kann übernommen werden, muss aber noch geprüft werden und dem aktuellen Kontext entsprechen (vorheriges/nächstes Segment, Groß-/Kleinschreibung)
99%-95%

Hier unterscheidet sich das Segment vom TM nur bzgl. der Tags, Zahlen oder Groß-/Kleinschreibung

Master-TMDer Treffer kann ohne Prüfung des Texts übernommen werden, jedoch müssen Tags und Zahlen angepasst werden
Working-TMDas Referenz-Segment ist noch nicht geprüft.
Der Treffer kann übernommen werden, jedoch muss der Inhalt überprüft sowie Tags und Zahlen angepasst werden
94%-30%
Der Text des Referenzsegments stimmt nicht mit dem aktuellen Segment überein.
Der Prozentsatz gibt die Ähnlichkeit der beiden Segmente an.
Master-TM / Working-TM Sie müssen die Unterschiede zwischen dem aktuellem Segment und Referenzsegment anhand der Vergleichsfelder 5, 6 und 7 überprüfen und die Übersetzung entsprechend anpassen.
Verwendung von Einträgen aus Termdatenbanken (blau hinterlegt)

use termbase hits in memoQWebTrans

Enthält der Quelltext Begriffe für die es einen Termdatenbankeintrag gibt, werden diese Begriffe im Quelltext blau hinterlegt (1).

Der Übersetzungsvorschlag dieser Begriffe wird im Ergebnisfenster (Translation results) angezeigt (2).

Durch Anklicken des Eintrags im Ergebnisfenster wird der gesamte Eintrag in der Termdatenbank angezeigt (3).

  • Mit Doppelklick wird der Begriff in der Übersetzungsspalte eingefügt.
Namensgebung für Termdatenbanken und erlaubte Aktionen
NameBedeutungTo-do
Kunde_checkDiese Termdatenbank enthält Begriffe die ausdrücklich vom Kunden gewünscht werden.Die Terminologie muss so verwendet werden.
Die Begriffe dürfen nicht geändert werden!Es dürfen keine Begriffe hinzugefügt werden!
Kunde_von_KundeDiese Termdatenbank enthält Begriffe die vom Kunden zur Verfügung gestellt wurden.Die Begriffe sollten wenn möglich verwendet werden.
Die Begriffe dürfen nicht geändert werden!
Es dürfen keine Begriffe hinzugefügt werden!
Kunde_von_prodoc Diese Termdatenbank wird während der Übersetzung von PRODOC-Mitarbeitern und Übersetzern mit Begriffen gefülltDie Begriffe sollten wenn möglich verwendet werden.
Die Begriffe dürfen nicht geändert werden!
Hier dürfen neue Begriffe hinzugefügt werden.

Ein Projekt kann neben den Standard-Termdatenbanken auch andere Termdatenbanken enthalten, z.B. für Texte aus Softwareoberflächen.

Kundenspezifische Termdatenbanken

Kundenspezifische Information zu Termdatenbanken finden Sie in der Customer Info in unserem Wiki (passwortgeschützt).

Manuell übersetzen

  • Für Segmente ohne passenden TM-Treffer werden die Übersetzungen manuell in der Übersetzungsspalte eingetragen
  • Mit der Schaltfläche Jump to oder der Tastenkombination STRG+G springen Sie zum nächsten Segment
  • Wir empfehlen Segmente erst nach der vollständigen Übersetzung des gesamten Dokuments zu bestätigen

Eigene Übersetzungen prüfen und bestätigen

  • Gehen Sie zum ersten Segment im Dokument
  • Springen Sie mit Jump to zum ersten nicht bestätigten Segment
  • Prüfen Sie Ihre eigene Übersetzung und bestätigen Sie mit STRG+ENTER wenn Sie mit der Übersetzung zufrieden sind

Wenn nach Bestätigung des Segments eine Warnmeldung erscheint:

segment warning in memoQWebTrans

  • Machen Sie einen Doppelklick auf das Warnsymbol. Passen Sie das Segment ggf. an.

Nachdem Sie Ihre Übersetzung geprüft haben, sollten alle Segmente bestätigt und alle Warnmeldungen gelöst/ignoriert sein.

Übersetzungs-Job abschließen

Notwendige Checks

Stellen Sie sicher, dass sie die allgemeinen Übersetzungs-Guidelines von PRODOC und die kundenspezifischen Guidelines (Kundeninfo; passwortgeschützt) eingehalten haben.

In memoQWebTrans gibt es keine QA-Funktion wie in der memoQ Desktop-Anwendung – siehe Checks following translation / review in unserem Wiki. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie memoQWebTrans statt memoQ Desktop zur Übersetzung genutzt haben. Wir werden die Qualitäts-Prüfungen dann anderweitig durchführen.

memoQ-Editor schließen

Es muss keine manuelle Speicherung vorgenommen werden, da in memoQWebTrans alles automatisch gespeichert wird!

-close editor in memQWebTrans

  • Schließen Sie den Tab oder das Fenster

Review im memoQWebTrans-Editor

So können Sie Dateien in memoQWebTrans Korrektur lesen

Hier werden nur grundlegende Hinweise und PRODOC-spezifische Information gegeben. Detaillierte Informationen zum Arbeiten mit memoQWebTrans finden Sie auf der Kilgray-Webseite. Weitere Infos finden Sie in unserem Wiki unter Default settings for PRODOC projects.

Überblick

Im Folgenden wird die Überprüfung einer Übersetzung (Review nach ISO 17100) in memoQWebTrans beschrieben.

Nach Login in memoQWeb werden die aktuellen Übersetzungsaufgaben in der Liste Online tasks angezeigt.

-my review tasks in memQWebTrans

Unter My tasks im Register Online tasks werden die Jobs mit Review und der Sprachkombination (gelb hervorgehoben) gekennzeichnet.

Voraussetzungen für die Überprüfung

Unsere allgemeinen Übersetzungs-Guidelines gelten auch hier.

Zusätzlich fallen auch kundenspezifische Bedingungen an, die Sie im Bereich Customer Info unseres Wikis finden können (passwortgeschützt; Passwort bei PRODOC anfordern)

Zu prüfende Segmente erkennen

Zwischen den Segmenten springen

-move between segments for review in memoQWebTrans

Durch Klicken auf das Symbol Jump to öffnet sich ein Dialogfenster. Hier können Sie zum nächsten (Klick auf Down) oder zum vorherigen Segment springen (Klick auf Up).

Verwenden Sie die im Screenshot angezeigten Einstellungen.

Anders als bei der Übersetzung muss hier der Haken für Translator confirmed entfernt werden.

Nur so springen Sie automatisch zum nächsten zu überprüfenden Segment.

Mit diesen Einstellungen springt memoQ nach Bestätigung einer Zeile automatisch zur nächsten.

Informationen zum Segmentstatus

Rechts vom Segment wird der Status des Segments farbig und mit einem Symbol dargestellt.

Es müssen nur Segmente mit einem einzelnen grünen Haken überprüft werden.

Regeln für das Korrekturlesen

Prüfen

Für jedes Segment:
• Korrekte Grammatik und Rechtschreibung
• Korrekte Verwendung und Einsatz von Zahlen und Tags im Quell- und Zielsegment
• Verwendung der gewünschten Terminologie aus Termdatenbanken
• Korrekte Übersetzung des Quelltextinhalts

Korrigieren

Bei einem Häkchen (Status Translator confirmed)

Dies sind Segmente, die im aktuellen Projekt übersetzt worden sind.

Segmente mit diesem Status können ohne Rücksprache mit PRODOC korrigiert werden, sofern erforderlich.

• Korrekturen eintragen und mit STRG+ENTER bestätigen

Bei einem Häkchen mit Pluszeichen (Status Reviewer 1 confirmed)
Vorsicht!

Sie können diese Segmente ändern, sollten das jedoch nicht tun. Diese Segmente wurden bereits von einer anderen Person geprüft.

Wenn Sie dennoch der Meinung sind, dass bereits geprüfte Segmente geändert werden sollen:

  • Starten Sie bitte eine Diskussion indem Sie auf das Symbol Discussion klicken.

start a discussion in memoQWebTrans

Es öffnet sich das Fenster Start a discussion:

  1. Tragen Sie eine Zusammenfassung ein
  2. Hier reicht eine kurze Beschreibung des Problems
  3. Tragen Sie Ihren Lösungsvorschlag ein
  4. Weisen Sie die Diskussion einem PRODOC-Mitarbeiter zu
  5. Klicken Sie auf Create

PRODOC erhält eine E-Mail mit den von Ihnen soeben eingegebenen Informationen zum Thema, sowie einen Link zum Segment in memoQWeb.

PRODOC prüft alle Diskussionsthemen nach Erhalt der geprüften Datei und trifft entsprechende Entscheidungen.

Änderungswünsche für gesperrte Segmente
Segmente die grau hinterlegt sind können nicht geändert werden. Sie sind gesperrt oder haben den Status „Reviewer 2 confirmed“. Segmente mit dem Status „Reviewer 2 confirmed“ sind sogenannte 101%-Matches aus früheren Übersetzungen/Projekten und wurden bereits durch den Kunden freigegeben.

Wenn Sie dennoch der Meinung sind, dass grau hinterlegte Segmente geändert werden sollten:

  • Starten Sie bitte eine Diskussion indem Sie auf das Symbol Discussion klicken.

Review-Job abschließen

Notwendige Checks

Stellen Sie sicher, dass sie die allgemeinen Übersetzungs-Guidelines von PRODOC und die kundenspezifischen Guidelines (Kundeninfo; passwortgeschützt) eingehalten haben.

In memoQWebTrans gibt es keine QA-Funktion wie in der memoQ Desktop-Anwendung – siehe Checks following translation / review in unserem Wiki. Bitte informieren Sie uns, wenn Sie memoQWebTrans statt memoQ Desktop zum Review genutzt haben. Wir werden die Qualitäts-Prüfungen dann anderweitig durchführen.

memoQ-Editor schließen

Es muss keine manuelle Speicherung vorgenommen werden, da in memoQWebTrans alles automatisch gespeichert wird!

-close editor in memQWebTrans

  • Schließen Sie den Tab oder das Fenster

Übersetzte/geprüfte Dateien liefern

Nach einer Übersetzung oder Überprüfung müssen die Dateien geliefert werden.

Abschließende Checks

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Qualitäts-Prüfungen durchgeführt haben, bzw. benachrichtigen Sie uns, wenn Sie keine memoQ Desktop Anwendung haben und die QA-Checks nicht furchführen konnten.

Stellen Sie sicher, dass sie die allgemeinen Übersetzungs-Guidelines von PRODOC und die kundenspezifischen Guidelines (Kundeninfo; passwortgeschützt) eingehalten haben.

Lieferung der Dateien

Sie müssen auf die Schaltfläche Deliver document klicken, um PRODOC über den Abschluss Ihrer Arbeit zu informieren

Dies geschieht entweder im Dokument, das Sie bearbeiten:

deliver files in memQWebTrans

Oder aber in der Liste My tasks. Hier können Sie alle Ihnen zugewiesenen Jobs und deren Status einsehen.

deliver files from the my tasks list in memQWebTrans

Der Status Ihrer Jobs wird dort wie folgt angezeigt:

  1. Haben Sie mit der Übersetzung oder Überprüfung begonnen, wird die Datei orange hervorgehoben (1).
  2. Nachdem Sie eine Datei übersetzt oder geprüft haben muss die Translation/Review 1 Prozessanzeige (2) auf 100% stehen
  3. Durch Klicken auf die Schaltfläche Deliver document wird die Datei geliefert

PRODOC erhält nun eine Benachrichtigung, dass die Sie Ihre Arbeit beendet haben.

Kunden-Revision im memoQWebTrans-Editor

Die Kunden-Revision unterscheidet sich vom Übersetzungsprozess insofern, dass alle Segmente bereits im Status Überprüfer/Reviewer 1 bestätigt sind

Überblick

Im Folgenden wird die zweite Überprüfung einer Übersetzung in memoQWebTrans beschrieben.

In memoQWeb werden die aktuellen Übersetzungsaufgaben in der Liste der Online tasks angezeigt.

-my tasks for customer review in memQWebTrans

Unter My tasks im Register Online tasks werden Jobs mit Review 1 und der Sprachkombination gekennzeichnet.

Für allgemeine Hinweise zur Funktionsweise von memoQWebTrans, siehe weiter oben unter memoQWebTrans-Benutzeroberfläche

Zu prüfende Segmente erkennen

Zwischen den Segmenten springen

-move between segments for customer-review in memoQWebTrans
Durch Klicken auf das Symbol Jump to öffnet sich ein Dialogfenster. Hier können Sie zum nächsten (Klick auf Down) oder zum vorherigen Segment springen (Klick auf Up).

Verwenden Sie die im Screenshot angezeigten Einstellungen.

Nur so springen Sie zu den zu prüfenden Segmenten.

Mit diesen Einstellungen springt memoQ nach Bestätigung einer Zeile automatisch zur nächsten.

Regeln für das Korrekturlesen

Eine HTML-Vorschau des übersetzten Texts können Sie über das Auge-Symbol im blau umrahmten Bereich aktivieren

rules for customer review in memQWebTrans

Welche Segmente sind zu prüfen?

  • Es müssen nur Segmente mit einem weißen Hintergrund überprüft werden (im Bild gelb umrahmt).

Nur diese Segmente wurden neu übersetzt.

Durch Klick auf das Symbol Jump to springen Sie von einem dieser Segmente zum nächsten.

Grau hinterlegte Segmente können nicht geändert werden. Sie wurden bereits in früheren Übersetzungen geprüft.

Was soll geprüft werden?

PRODOC hat bereits folgende Checks durchgeführt

  • Übereinstimmung der Zahlen und Tags im Quell- und Zielsegment
  • Verwendung der gewünschten Terminologie aus Termdatenbanken
  • Korrekte Übersetzung des Quelltextinhaltes

Was PRODOC nicht prüfen kann

  • Ob der von Ihnen für die Zielgruppe gewünschte Wortlaut in der Übersetzung verwendet wurde

Korrekturen

Vor einer Korrektur zu beachten

Zusätzliche oder gekürzte landesspezifische Inhalte
Vorsicht – Übersetzungen werden immer in einem Translation Memory gespeichert

Übersetzungen werden Satz für Satz in einem Translation Memory gespeichert.

Bevor Sie eine Korrektur durchführen: Prüfen Sie, ob der neue Satz noch eine Übersetzung des Quelltextes ist oder nicht.

Wenn nicht, wird der Eintrag im Translation Memory unbrauchbar.

Falls gewisse Inhalte Ihr Land nicht betreffen oder Sie zusätzliche Info zum Quelltext hinzufügen möchten:

  • Tragen Sie einen Kommentar ein.

add-comment in memQWebTrans

PRODOC wird Ihnen eine Liste der Kommentare zusammen mit der Übersetzung zukommen lassen.

Diese Information kann für den Druck der Texte (manuelles Einfügen/Entfernen bestimmter Textpassagen) verwendet werden. Somit bleibt das Translation Memory valide und Sie erhalten die gewünschten Texte in Ihren Printprodukten.

Konsistenz und Terminologie

Im Fenster Translation results (im Bild rot umrahmt) können Sie prüfen, ob das Translation Memory bereits Übersetzungen ähnlicher Texte enthält (bei mehreren rot gekennzeichneten Einträgen).

Bei Segmenten, die bereits bestätigt worden sind, stellt der erste rote Eintrag immer das aktive Segment dar.

  • Andere Einträge zeigen bestehende und freigegebene Übersetzungen an
  • Die blauen Terminologie-Einträge zeigen die vorgesehene Übersetzung der Quelltext-Begriffe an

Im folgenden Beispiel wurde die Übersetzung für den Satz „Umfangreiches Produktportfolio speziell für die Verpackungsindustrie“ bereits freigegeben als „Gamme étendue de produits conçus spécialement pour l’industrie de l’emballage“

reviewed translation in memQWebTrans

Das erkennt man am Eintrag 2 im folgenden Screenshot:

-released translation segment in memQWebTransLediglich „Verpackungsindustrie“ wurde zu „Intralogistik“ geändert.

recognize chenged terms in released translation segments in memQWebTrans

Das neue Wort „Intralogistik“ wurde gemäß des Wörterbucheintrags „intralogistique“ richtig übersetzt.

-recognize termbase entry in released translation segment in memQWebTrans

Hier muss keine weitere Änderung an der Übersetzung vorgenommen werden.

  • Halten Sie die aktuelle Übersetzung mit vorhandenen Übersetzungen konsistent.

Korrekturen eintragen

  • Klicken Sie auf das Segment das sie ändern möchten und tragen Sie die gewünschte Korrektur ein

do not confirm changed segment in memQWebTrans

Der Segmentstatus wechselt von grün zu orange.

Lassen Sie diese Segmente unbestätigt

PRODOC prüft diese Segmente erneut und wird Sie ggf. kontaktieren, falls die Korrekturvorschläge aus übersetzungstechnischen Gründen nicht übernommen werden können.

Überprüfung abschließen

Sie müssen nicht manuell speichern, da in memoQWebTrans alles automatisch gespeichert wird!

Lieferung

Ist die Überprüfung abgeschlossen, drücken Sie das Symbol Deliver, um Ihre Arbeit an PRODOC zu liefern.

deliver customer review in memoQWebTrans

Haben Sie Korrekturen eingetragen, erscheint folgendes Fenster:

-pop-up after deliver customer review in memoQWebTrans

  • Bestätigen Sie mit OK

Damit wird eine E-Mail an Ihren PRODOC-Ansprechpartner geschickt.

Abmelden

Klicken Sie die Schaltfläche sign_out, um die Anwendung zu schließen und die verwendete Lizenz freizugeben.

sign-out from memQWebTrans

  • Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und werden von uns benötigt, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können.
    Selbstverständlich unterliegen Ihre Eingaben der Datenschutzverordnung - siehe Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung