Angebot
anfordern
Preis
berechnen
Hotline
anrufen
Nach oben
Skip to main content

In-Country-Review für Kunden von PRODOC

Mit dem ICR-Modul von memoQ bietet PRODOC seinen Kunden eine Webplattform zur Review von Übersetzungen. Die Kunden benennen Mitarbeiter von Landesvertretungen, die Übersetzungen überprüfen und freigeben sollen.

Hat PRODOC eine Übersetzung fertiggestellt, wird die verantwortliche Person aus der Landesvertretung automatisch benachrichtigt. Sie kann sich dann mit eigenen Zugangsdaten auf dem PRODOC memoQ-Server einloggen und die Übersetzung kontrollieren.

Effiziente Review mit ICR

Review im Browser

Der Review-Prozess erfolgt im Browser Ihrer Wahl, direkt auf unserem memoQ-Server. Mit eigenem User-Account für jeden, der prüft. Intuitives User-Interface.

Alle Sprachen

Für alle Zielsprachen der gleiche Prozess - auch asiatische Sprachen. Satzweise Gegenüberstellung Quellsprache-Zielsprache. Der Prüfer sieht direkt welche Begriffe wie übersetzt werden sollen.

Direkter Kontakt

Korrekturen können direkt eingegeben werden. Mit Track-Changes, damit jeder sieht, was geändert wurde. Bei Bedarf direkter Kontakt zum Übersetzer mit Kommentarfunktion.

Reviewer in Landesvertretungen von Kunden beherrschen meist nur Englisch und Ihre jeweilige Landessprache.

Das In-Country-Review-Tool ist zweisprachig aufgebaut. Ideal ist es, wenn die Konzernsprache Englisch ist und dann Englisch zusammen mit der Zielsprache dargestellt wird.

Ist die Quellsprache Deutsch, dann sieht die prüfende Person Deutsch und ihre Muttersprache im Translation Grid. Zusätzlich können wir zum besseren Verständnis in diesen Fällen auch noch Englisch in den Kommentarfeldern einblenden.

Das In-Country-Review User-Interface

In-Country-Review Graphical User Interface

  1. Kopfzeile mit Buttons für Vorschau, Referenzdateien, Hilfe, Einstellungen, Lieferung
  2. Vorschaubereich
  3. Infobereich mit Terminologie, Kommentaren und Fehleranzeige
  4. Text der Quellsprache mit hervorgehobenen Terminologiebegriffen
  5. Text der Zielsprache/Übersetzung, kann vom Reviewer editiert und kommetiert werden

Kurzanleitung ICR-Tool

Ausführliche Informationen zum Umgang mit der In-Country-Review erhält man über den Help-Button in der Kopfzeile. Im Folgenden erklären wir kurz die wichtigsten Aspekte.

Begrüßung

Wenn der Übersetzer von PRODOC seine Arbeit fertiggestellt hat, erhält der Reviewer des Kunden automatisch eine E-mail. Diese Email enthält einen Link zum Dokument, das zu prüfen ist.

Wenn der Reviewer auf den Link klickt, muss er sich erst mit seinen Zugangsdaten anmelden. Nach der Anmeldung erscheint der Begrüßungsbildschirm, der kurz beschreibt, was der Reviewer zu tun hat:

WIllkommensbildschirm des ICR-Tools mit Aufgaben für den Reviewer

Übersetzung bearbeiten

In der Regel wird PRODOC nicht nur das Kommentieren, sondern auch das Editieren von Übersetzungen freischalten. Der Reviewer kann also direkt in der Zielsprachenspalte den übersetzten Text bearbeiten. Was er gemacht hat, wird an den Änderungsmarkierungen ersichtlich:

Einfügen eines Begriffs aus der Terminologieliste in die Übersetzung

Im obigen Screenshot kann man neben dem rot markierten, geänderten Text auch sehen, dass es möglich ist, Begriffe aus der Terminologiedatenbank direkt in die Übersetzung einzufügen.

Offene Fragen klären

Vielleicht möchte der Reviewer zu einem Detail auch direkt mit dem Übersetzer Kontakt aufnehmen. Das kann er mit der Kommentarfunktion:

Einen Kommentar im ICR-Tool einfügen, um Kontakt zum Übersetzer aufzunehmen.

Dazu markiert man den betroffenen Text, klickt dann auf das Kommentar-Icon und gibt rechts den gewünschten Kommentar ein. Dieser Kommentar kann vom Übersetzer direkt beantwortet werden. Die Antwort erscheint dann unter dem Originalkommentar:

Antwortkommentar im ICR-Tool

Quality-Check

Je nach Kundenanforderungen kann die Review-Aufgabe so gestaltet werden, dass bestimmte Vorgaben erfüllt sein müssen, bevor der Reviewer seine Aufgabe beendet.

Üblicherweise wird das eine Terminologieprüfung sein, denn Reviewer sollen keine neuen Begriffe erfinden, sondern sich an die Unternehmensvorgaben halten.

Das Ergebnis des Quality-Checks findet man in der rechten Spalte unter Issues. Das kann dann so aussehen:

Issues bzw. Ergebnis des Quality-Checks im ICR-Tool

Sind alle Probleme beseitigt und hat der Reviewer den kompletten Text geprüft, dann kann er seine Arbeit mit Klick auf „Deliver“ beenden.

Möchten auch Sie im Review-Prozess entlastet werden?

Sie kennen das wahrscheinlich: unzählige Mails gehen zwischen Übersetzungsagentur und Ihren Kollegen in den Landesvertretungen hin und her, bis die finalen Übersetzungen festgezurrt sind. Und Sie stehen mitten drin…

Das ICR-Tool stellt den direkten Kontakt zwischen Übersetzern und Reviewern her. Sie werden erst eingeschaltet, wenn die finale Übersetzung feststeht.

Sprechen Sie mich direkt für eine nähere Beratung an!

Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Geschäftsführer

*“ zeigt erforderliche Felder an

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und werden von uns benötigt, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können.
Selbstverständlich unterliegen Ihre Eingaben der Datenschutzverordnung - siehe Datenschutz
Name*