Skip to main content

RTF Review für Kunden von PRODOC

Mit memoQ kann man zweisprachige RTF-Dateien generieren, um Übersetzungen auch ohne Verwendung von memoQ-Desktop oder memoQWeb bearbeiten zu können.

Mithilfe dieser RTF-Dateien können Kunden von PRODOC Übersetzungen prüfen und korrigieren.

Die Korrekturen werden durch Einlesen der RTF-Dateien in memoQ automatisch übernommen.

Das spart Kosten gegenüber dem manuellen Einpflegen von Korrekturen, die z.B. in Word- oder PDF-Dateien eingetragen wurden.

RTF geht auch 3-sprachig!

Ein 3-sprachiges RTF können wir erstellen, wenn Sie z.B. einen deutschen Text in Italienisch und Englisch übersetzen lassen.
Versteht der Korrekturleser in Italien kein Deutsch, dann können wir die englische Übersetzung in einer weiteren Spalte mit einblenden.

Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Geschäftsführer

Beschreibung des Review-Vorgangs mit RTF-Dateien

Aufbau der RTF-Datei

Die Dateien sind wie folgt aufgebaut:

RTF-Datei für externes Korrekturlesen

  1. ID – dient als Referenz zum Import in memoQ nach dem Korrekturlauf, darf nicht geändert werden!
  2. Ausgangssprache (hier Italienisch)
  3. Zielsprache (grau hinterlegt) – Referenzspalte, enthält die Übersetzung – bitte nicht ändern!
  4. Zielsprache (weiß hinterlegt) – Korrekturen bitte hier eintragen
  5. Kommentar – Hier können Kommentare oder Fragen bezüglich der Übersetzung eingetragen werden
  6. Status, zeigt den Status eines Segments an – Nur Spalten mit dem Status Confirmed (dunkelgrün hinterlegt) müssen geprüft werden

Vorbereitung für das Korrekturlesen

Einstellungen in MS-Word

Stellen Sie sicher, dass die Option Änderungen nachverfolgen in Microsoft Word aktiviert ist:

Änderungen nachverfolgen in MS Word aktivieren

Nach Aktivieren dieser Option können Sie Ihre Änderungen eingeben.

Weitere Unterlagen

Wenn Sie diese Dokumente nicht bereits erhalten haben, fragen Sie nach:

  • Terminologielisten
  • PDF-Dateien, um den Kontext des zu prüfenden Texts zu sehen

Regeln für das Korrekturlesen

Welche Felder sind zu prüfen?

Nur Felder mit weißem Hintergrund in Spalte 4 prüfen

Folgende Felder nicht bearbeiten:

Gesperrte Felder – erkennbar am grauen Hintergrund und dem Status [locked]

Gesperrte Felder in RTF-Dateien

Was muss geprüft werden

PRODOC hat bereits folgende Prüfungen durchgeführt:

  • Übereinstimmung von Zahlen und Tags in Quell- und Zielsprache
  • Verwendung korrekter Terminologie
  • Korrekte Übertragung des Inhalts in die Zielsprache

Das müssen Sie nicht erneut prüfen!

Prüfen Sie, ob Stil des Textes und die Ansprache der Zielgruppe Ihren Vorstellungen entspricht

Korrekturen eingeben

Konsistenz erhalten

Ähnliche Texte: Wenn der Prozentwert in der Spalte Status über 70% liegt, dann wurde ein recht ähnlicher Satz (dessen Übersetzung bereits freigegeben ist) als Basis für die Übersetzung des aktuellen Satzes verwendet.

  • Ändern Sie diese Sätze möglichst nicht, um die Konsistenz der übersetzten Texte zu erhalten.

Wiederkehrende Begriffe: hier kann man in der Regel vermuten, dass dafür schon Übersetzugnen in einer Terminologieliste festgelegt worden sind.

  • Schauen Sie in der Terminologieliste oder in QTerm nach, bevor Sie wiederkehrende Begriffe ändern.

Abweichende Inhalte für Ihr Land

Übersetzungen werden Satz für Satz im Translation Memory gespeichert.

Wenn Sie Änderungen eingeben, dann muss auch der geänderte Satz inhaltlich dem Satz in der Quellsprache entsprechen.

Durch Eingabe abweichender Inhalte ins Translation Memory können bei zukünftigen Übersetzungsaufträgen falsche Übersetzungen entstehen – siehe Beispiel unter Broschüren, Flyer, Newsletter

Machen Sie in folgenden Fällen einen Eintrag in der Spalte Comment (5) statt den Text in der Zielsprachen-Spalte (4) zu ändern:

  • Einfügen abweichender Inhalte
  • Löschen ganzer Sätze
  • Einfügen ganzer Sätze

PRODOC prüft nach dem Re-Import in memoQ alle Kommentare und wird bezüglich der gewünschten Änderungen Rücksprache halten.

Text hinzufügen

Einfach den Cursor an die gewünschte Stelle setzen und lostippen.

Hinzugefügter Text sollte so aussehen:

Text in RTF-Datei hinzufügen

Text ersetzen

Den zu ersetzenden Text markieren und lostippen

Ersetzter Text sollte so aussehen:

Text in RTF-Datei ersetzen

Text löschen

Den zu löschenden Text markieren und löschen (mit Entf)

Gelöschter Text sollte so aussehen:

Text in RTF-Datei löschen

Kommentare einfügen

Kommentare nicht mit der Funktion Neuer Kommentar von MS Word einfügen, sondern nur wie oben beschrieben.

Kommentare, die Sie in die Spalte Comment rechts neben der Zielsprachenspalte eingeben, werden auch als Kommentare in memoQ importiert und können von uns damit schnell und einfach gefunden werden.

Nach dem Korrekturlesen

  • Speichern Sie Ihre Änderungen und senden Sie uns die geänderte RTF-Datei zurück
  • Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und werden von uns benötigt, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können.
    Selbstverständlich unterliegen Ihre Eingaben der Datenschutzverordnung - siehe Datenschutz