Skip to main content

Effiziente Übersetzung von Texten aus CMS-Systemen

Redaktionssysteme

Vor allem in größeren technischen Redaktionen sind heute spezialisierte Content Management Systeme – sogenannte Redaktionssysteme – im Einsatz, um technische Informationen medienneutral in einer Datenbank zu verwalten.
Ziel ist dabei das effiziente Publizieren produktspezifischer Dokumente in beliebigen Ausgabemedien: Kataloge, Datenblätter, Bedienungsanleitungen, CD-ROM/DVD, PDF-Dateien, Webseiten, Online-Hilfen etc.
Fast alle Redaktionssysteme sind auf multilinguales Publizieren vorbereitet. Es ist also eine Systematik zur Verwaltung übersetzter Texte vorhanden.

CAT-Tool Anbindung

Sinnvoll ist es, die Übersetzung nicht im Content Management System selbst vorzunehmen. Zu übersetzende Texte sollten an ein CAT-Tool übergeben werden, das für das Übersetzen optimiert ist. Wir bei PRODOC können Schnittstellen zwischen unserem CAT-Tool und allen gängigen Content Management Systemen bereitstellen.

Offener Standard DITA

Viele Kunden setzen auf den offenen DITA-Standard (DITA=Darwin Information Typing Architecture). Aktuell ist die DITA-Spezifikation 1.3 als OASIS Standard.

DITA ist XML-basiert und sozusagen das Framework dessen man sich bedient, um Informationen zu speichern. Die tägliche Arbeit wird dabei mit einem DITA-Editor ausgeführt, wie z.B. Adobe Framemaker, oXygen, Arbortext, XMetaL uvm.

PRODOC kann alle DITA-XML-Daten übersetzen, egal mit welchem Editor sie gepflegt werden!

Weitere Industriestandards für Redaktionssysteme

Außer DITA gibt es noch weitere Industriestandards, die von Content Management Systemen unterstützt werden:

ist ebenfalls ein OASIS Standard und wird hauptsächlich zur Erstellung von Handbüchern für Hard- und Software verwendet.

ist ein Informationsmodell für den Maschinen- und Anlagenbau und speichert zusätzliche Daten zu Aufbau und Funktion.

ist z.B. in der Luftfahrt und bei der Wehrtechnik weit verbreitet.

findet nur in der Luftfahrt Anwendung.

PRODOC kann

  • DITA Daten übersetzen
  • DocBook Daten übersetzen
  • PI-Mod Daten übersetzen
  • iiRDS Daten übersetzen
  • S1000D Daten übersetzen
  • Alle sonstigen XML Daten übersetzen

Proprietäre Content Management Systeme

Neben dem offenen DITA-Standard gibt es auch eine Reihe proprietärer Redaktionssysteme, die teilweise DITA intern nutzen, aber dem Anwender deutlich mehr Komfort bieten.

Weltweit verfügbares Redaktionssystem, auch cloudbasiert erhältlich, die teamorientierte Erstellung von Dokumentationen steht im Vordergrund.

Content Management System mit Schwerpunkt auf Anforderungen des Maschinenbaus, inkl. COTI Übersetzungsschnittstelle.

Noxum kann auf einen der o.g. Standards, wie DITA oder PI-Mod aufsetzen und bietet neben dem CMS-System auch Module für PIM und WebCMS.

Schema ist ein Content Management System mit branchenspezifischen Lösungen für Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, Pharmaindustrie, Informationstechnologie und Automobilindustrie.

TIM-RS bietet zusammen mit dem PIM-System TIM connect und der Sherlock Informationsplattform aus gleichem Haus ein Komplettsystem, um Daten nach dem iiRDS-Standard dynamisch zur Verfügung zu stellen.

Optimaler Übersetzungsworkflow mit CMS-Systemen

Geeignete Redaktionssysteme

Wir bei PRODOC haben Erfahrung mit folgenden Systemen:

  • Author-IT Daten übersetzen
  • COSIMA-Daten übersetzen
  • Noxum-Daten übersetzen
  • SCHEMA ST4 Daten übersetzen
  • TIM-RS Daten übersetzen
CMS - Foto Content Management Systeme

Kontext für mehr Qualität

Meist stellen die Systeme nur die tatsächlich neuen Texte zur Verfügung – ohne Kontext. Damit lassen sich Übersetzungskosten sparen, wenn der Übersetzungsdienstleister 100% Matches berechnet. PRODOC berechnet 100% Matches nicht – siehe Anleitungen und Datenblätter. Damit die Übersetzung von Terminologie und Stil zum bestehenden Text passt, sollten Sie daher Kontext zur Verfügung stellen. Es entstehen keine Mehrkosten und Sie erhalten bessere Übersetzungen!

Wichtig!
Stellen Sie Kontext zur Verfügung – bei PRODOC entstehen Ihnen dadurch keine Mehrkosten!

Redaktionssysteme und Machine Translation vertragen sich nicht

Auch wenn es noch so verlockend erscheint, Machine Translation von Inhalten aus Content Management Systemen geht gar nicht:

  • Wenn Sie Kontext zur Verfügung stellen, muss gewährleistet sein, dass bereits vorhandene Übersetzungen auch 1:1 übernommen werden. Das ist nur bei Einsatz eines CAT-Tools gewährleistet. Machine Translation wird die bereits vorhandenen Übersetzungen mit neuen Übersetzungen überschreiben.
  • Wenn Sie keinen Kontext zur Verfügung stellen, dann wird die Qualität der Maschinenübersetzung schlecht bis inakzeptabel.
  • Machine Translation liefert keine einheitliche Terminologie. Aber einheitliche Terminologie in allen Sprachen war sicher einer der Gründe, warum Sie ein Redaktionssystem überhaupt angeschafft haben!

Mehr zu Machine Translation und sinnvolle Einsatzszenarien finden Sie unter Machine Translation.

Der richtige Workflow für Sie

PRODOC kann einen Workflow zur Übersetzung von Daten aus allen XML-basierten Content Management Systemen bereitstellen!
Oft sind noch weitere Systeme wie z.B. PIM-Systeme mit im Spiel, die die Produktdaten für die Dokumentation bereitstellen. Deshalb müssen wir im Einzelfall prüfen, welcher Workflow für den jeweiligen Kunden der effizienteste ist.

Info anfordern
Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Geschäftsführer