Skip to main content

Einsatz von Sonderzeichen in Übersetzungsprojekten

Ärgert es Sie, wenn Sie nach der Lieferung von Übersetzungen sich den Umbruch anschauen und an einigen Stellen nachbessern müssen, weil zusammengehörende Begriffe mittendrin getrennt werden?

Dann sollten Sie sich näher mit umbruchgeschützten Leerzeichen und speziellen Trennstrichen und weiteren Sonderzeichen befassen!

Diese Sonderzeichen ermöglichen es, den Umbruch übersetzter Texte „intelligent“ zu steuern und den Nachformatierungsaufwand zu minimieren.

Sie wollen Kosten sparen?

   089 20000 70-80

Beratung anfordern

Sonderzeichen für die technische Übersetzung nutzen

Bei der technischen Übersetzung mithilfe von CAT-Tools bleiben die umbruchgeschützten Leerzeichen und Trennstriche erhalten. Man muss beim Layout des fertig übersetzten Dokuments nicht mehr auf ungewünschte Zeilenumbrüche bei Eigennamen/Bereichsangaben etc. achten. Denn die umbruchgeschützten Zeichen steuern den Zeilenumbruch automatisch.

Dokumente vor dem Übersetzungsprozess mit Sonderzeichen optimieren

Sie sollten bereits bei der Erstellung der technischen Dokumentation konsequent auf den Einsatz von umbruchgeschützten Trennstrichen und Leerzeichen achten. Damit ersparen Sie sich nach der Übersetzung viel Arbeit.

Gerade bei mehrsprachigen Übersetzungen müssen Sie die Sonderzeichen nur ein einziges Mal einfügen – und das in der Quellsprache.

Weitere Hinweise zur Optimierung von Dokumenten für die technische Übersetzung finden Sie hier:

FrameMaker KnowHow Header low resolution

Adobe Framemaker

Anleitungen und Datenblätter, Broschüren, Flyer, Newsletter, Kataloge und PIM-Systeme

InDesign KnowHow Header low resolution

Adobe Indesign

Broschüren, Flyer, Newsletter, Anleitungen und Datenblätter, Kataloge und PIM-Systeme

Microsoft Word KnowHow Header low resolution

Microsoft Word

Broschüren, Flyer, Newsletter, Anleitungen und Datenblätter

Eingabe von Sonderzeichen

Spezielle Leerzeichen

Leerzeichen unterschiedlicher Breite

Für typografische Zwecke bieten Textverarbeitungsprogramme Leerzeichen verschiedener Breite an. Dabei richtet sich die Benennung nach einer alten typografischen Maßeinheit: dem Geviert.

Die nachfolgende Tabelle fasst die wichtigsten Leerzeichen zusammen und erläutert deren Funktion und Eingabe:

Leerzeichen Unicode Tastatureingabe Word InDesign FrameMaker Umbruchgeschützt
Normales Leerzeichen
(Viertelgeviert)
Space
U+0020
Space
Geschütztes Leerzeichen
(Viertelgeviert)
No-Break Space
U+00A0
STRG Shift Space Strg Shift Space STRG Alt X STRG Space
Halbgeviert En Space
U+2002
STRG Shift N Esc s n
Geviert Em Space
U+2003
STRG Shift N Esc s m
Sechstelgeviert Six-Per-Em Space
U+2006
schmales nicht umbrechendes Leerzeichen Narrow No-Break Space U+202F Esc s t

Eine ausführliche Übersicht liefert Rotkel. Dort findet man auch die Tastatureingaben für spezielle Leerzeichen und Betriebssysteme.

Spezielle Trennoptionen

Mit Sonderzeichen für die Silbentrennung kann man

  • Einen Umbruch zwischen 2 Wörter/Zeichen verhindern, die mit Bindestrich verbunden sind
  • An gewünschter Stelle im Wort die Silbentrennung vorgeben
  • Silbentrennung unterdrücken
Bindestrich Unicode Tastatureingabe  Word InDesign FrameMaker Funktion
Umbruchgeschützter Trennstrich Non-Breaking Hyphen
U+2011
Strg Shift – Strg Shift – Strg Alt – Esc – w Verhindert Umbruch
Bedingter Trennstrich Strg – Strg Shift – Strg – Silbentrennung erfolgt an markierter Stelle (falls notwendig)
Trennunterdrückungs-Symbol Esc n s Keine Silbentrennung für markiertes Wort

Einsatz geschützter Leerzeichen und Trennstriche

Geschützte Leerzeichen und Trennstriche sind Sonderzeichen, die das machen, was ihr Name sagt: sie verhindern den Zeilenumbruch zwischen den Zeichen/Worten. Damit hält man bestimmte Zeichenfolgen und/oder Wörter zusammen in einer Zeile.

Das ist z.B. sinnvoll, wenn man keinen Zeilenumbruch mitten in einen Firmennamen wie PRODOC Translations GmbH oder dem Namen einer Norm wie DIN EN ISO 13849-1 wünscht.

Sonderzeichen zur Umbruchsteuerung - Screenshot zur Auswirkung

Weitere Sonderzeichen

Auslassungszeichen

Verwenden Sie immer das Auslassungszeichen statt 3 aufeinanderfolgender Punkte.
Denn 3 Punkte erzeugen ein neues Segment im CAT-Tool.
Dadurch kommt es zu invaliden Einträgen für das Translation Memory.

Eingabe des Auslassungszeichens

Das Auslassungszeichen gibt man in Windows mit der Tastenkombination Alt+0131 ein.

Wir prüfen alle Dokumente vor dem Start einer Übersetzung auf optimale Formatierung. Finden wir Problemstellen, dann weisen wir unsere Kunden darauf hin. Der Kunde hat dann die Wahl, die Optimierung selbst durchzuführen oder alternativ uns mit der Optimierung zu beauftragen. Dieser Service wird gerne in Anspruch genommen

Übersetzungsangebot einholen!
Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Dipl.-Ing. Stefan Weimar

Geschäftsführer

  • Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder und werden von uns benötigt, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können.
    Selbstverständlich unterliegen Ihre Eingaben der Datenschutzverordnung - siehe Datenschutz