Lilium Jet – Senkrechtstarter in der Fahrzeugtechnik

Auch in der Fahrzeugtechnik kann man sich derzeit an vielen spannenden Innovationen erfreuen, die unseren Alltag schon bald verändern könnten. Das deutsche Unternehmen Lilium setzte mit einem spektakulären Jungfernflug ein Ausrufezeichen in Sachen Luftfahrt. Junge Ingenieure aus Bayern haben diesen Elektro-Jet Lilium Aviation entwickelt und bereits im Januar 2018 soll dieses Fluggerät auf den Markt kommen.

Die einzigartige Konzeptstudie ist derzeit das einzige elektrische Flugzeug, welches sowohl senkrecht starten und landen, als auch wie herkömmliche Flugzeuge mit Auftrieb fliegen kann. Für PRODOC, dem Übersetzungsdienstleister im Bereich der Automatisierungstechnik mit Schwerpunkten wie der Elektrotechnik, braucht es nicht noch mehr Gründe, das Produkt dieses Start-Up Unternehmens näher zu beleuchten.

Der Vorteil der Senkrechtstarts und Landungen könnte die Reisezeiten und auch Preise beispielsweise im Stadtverkehr erheblich reduzieren. So kostet im Vergleich eine Taxifahrt von Manhatten zum JFK Airport derzeit 50 bis 70 Dollar. Durch Staus und Ampeln dauert eine solche Fahrt mit dem Auto ungefähr eine Stunde. Mit einem fünfsitzigen Lilium Jet, welcher auf die zuletzt vorgestellte Studie folgen soll, wäre diese Strecke in ganzen fünf Minuten absolviert – und dieser könnte praktisch von überall problemlos starten.

  • Lilium Jet: High Speed – Low Costs

    Die Preise sollen dabei zugleich deutlich niedriger liegen als bei Helikopterflügen: Man rechnet zunächst mit einem möglichen Preis von 36 Euro welcher sich durch Weiterentwicklungen auf weniger als zehn Euro reduzieren lassen.
    Auch weitere Strecken lassen sich, da der Lilium Jet stolze 300 km/h Höchstgeschwindigkeit schafft, problemlos meistern. Bis zu 300 Kilometer lassen sich dann in einer Stunde bewältigen. Mit solchen Preisen kann keine eine Uber-Fahrt mithalten, schon gar nicht bei der Reisegeschwindigkeit.

  • High Speed Lilium Jet - Jungfernflug

  • Antrieb durch Jet Turbinen – Frei von Emissionen

    Der Antrieb des Lilium Jets verfolgt ein neuartiges Konzept: zwölf Elektroturbinen auf jedem Flügel, die aus Akkus gespeist werden, treiben das Fluggerät an. Werden diese gegen Boden gerichtet, kann er senkrecht starten, zur Seite abgeleitet werden die Turbinen zum Antrieb für den Abtrieb-Flug. Die Reichweite soll bei einer durchschnittlichen Reisegeschwindigkeit von 300 km/h bei 500 km liegen. Als Höchstgeschwindigkeit erreicht das Fluggerät 400 km/h.

  • Emission Free Lilium Jet - Jungfernflug

Lilium hebt mit einem maximalenGesamtgewicht von 600 kg ab. Mittels supereinfacher Bedienung und einem Pilotenschein für Ultraleichtflugzeuge kann der Lilium Jet das private Transportmittel werden.

Inspiriert von Science Fiction

Die vier jungen Gründer von Lilium Aviation – Daniel Wiegand, Patrick Nathen, Sebastian Born und Matthias Meiner – hatten sich beim Studium der Luft- und Raumfahrttechnik an der TU München kennen gelernt. Inspiriert wurden die jungen Unternehmer nach eigenen Aussagen durch den Film „Das fünfte Element“. Dieses durch die Straßenschluchten fliegende Auto sollte für Jedermann Wirklichkeit werden.
Zahlreiche Investoren, die das Potential dieser Antriebstechnik erkannt haben, werden den gelungenen Jungfernflug des Lilium Jets mitverfolgt haben. Im Personentransport stehen uns bestimmt in den nächsten Jahren einige erfreuliche Veränderungen bevor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.